Krav Maga Tacticel in München

Safety first – Krav Maga Tactical stärkt die eigene Sicherheit.
Krav-Maga-Kurse in München und Unterhaching.

Zunehmende Respektlosigkeit, erhöhte Aggressivität und eine immer weiter abnehmende Hemmschelle der Gewalt sorgen für mehr Unsicherheit auf unseren Straßen und auch im privaten Umfeld. Aus oftmals unerklärlichen Gründen greifen Täter Rentner, Frauen, Kinder, Männer und Rettungskräfte an. Dabei machen sie vor nichts und keinem Halt. Die Überfälle werden immer brutaler und unvorstellbarer, wie Menschen dazu im Stande sind. Schwere Angriffe, Prügeleien bis zur Bewusstlosigkeit und Aggressionen auf Passanten sind in der heutigen Zeit Teil unseres Alltags und unserer Welt geworden, denen wir uns nicht entziehen können.

Gewalt kann jeden treffen – aktiv oder passiv, als Opfer, oder aber als Zeuge in unserer direkten Umgebung.

Krav Maga Tactical MünchenUm sich vor der wachsenden Gewaltwelle effektiv zu schützen, ist es wichtig, selbst zu handeln und nicht zu zulassen, ein potenzielles Opfer zu sein oder zu werden.

Anstatt sich auf andere zu verlassen, ist es besser, auf sich selbst vertrauen zu können und seine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu trainieren und Körper sowie Geist effektiv auf den Ernstfall vorzubereiten. Krav Maga ist eine ideale Möglichkeit für jedermann und jederfrau, um zu lernen, auf welche schnelle Art und Weise man im Notfall handeln und sich durch einfach erlernbare Techniken wehren kann.

Krav Maga – Zuordnung in die Kampfsportfamilie

Es gibt zahlreiche Kampfsportarten, die aktiv als Sport und zur Selbstverteidigung erlernt werden. Doch was genau unterscheidet Krav Mag Tactical von den anderen bekannten Kampfsportarten, wie Jiu-Jitsu oder Karate in deutschen Kampfsportschulen?

„Matrial Arts“ sind codierte Systeme und spezielle Symbole, die seit Jahrhunderten Traditionen und Rituale kennzeichnen. Sie umfassen Bekleidung, Mantras (Verse), Katas (Bewegungsabläufe) bis hin zu ganzen Lebensritualen und -stilen. Oftmals sind es Wettkampfgedanken und dazu geltende Regeln und Range.

Beispielsweise wird ein angesehener hoher Dan-Träger, geprägt durch jahrelanges und intensives Training, sehr erfahren in seiner Kampfkunst sein. Dennoch wird diese ihm vielleicht zu seinem eigenen Verhängnis, wenn er in einen klassischen Straßenkampf gerät, wo andere Regeln und Rituale vorherrschen. Die „Matrial Arts“ und das Verbot gefährlich wirkender Griffe sowie „Fair Play“ existieren hier nicht. Um hier zu überleben, braucht man eine andere Antwort auf Aggression und Gewalt.

Krav Maga als effektive und moderne Form der Selbstverteidigung

Krav Maga wurde von Imrich Lichtenfeld entwickelt, der in seiner Jugend einer der erfolgreichsten Boxer und Ringer war. Schon als Kind wurde er durch seinen Vater, der bei der Polizei in Bratislava Trainer und Instruktor war, in zahlreichen Verteidigungstechniken unterwiesen.

Diesen unterstützte Imrich Lichtenfeld später bei der Ausbildung von Mitkämpfern in Straßenschlachten, um sein eigenes Wohnviertel vor Nazisympathisanten zu schützen. So entstand Krav Maga, was eine hebräische Bezeichnung für „Kontaktkampf“ ist und dazu dient, Personen möglichst schnell fit für den Straßenkampf zu machen und diese mit den richtigen und effektivsten Techniken, die Imrich im Laufe der Jahre sammelte und erweiterte, auszustatten. 1942 führte er seine Verteidigungsausbildung in Palästina weiter fort und entwickelte diese bis zu seinem Tod weiter. Bis heute wird diese moderne Selbstverteidigungstechnik in der israelischen Armee erfolgreich als Präventionsmaßnahme eingesetzt.

Das Konzept des Krav Maga und seine Besonderheiten

Krav Maga ist eine reine Selbstverteidigungstechnik, die nur dann zum Einsatz kommt, wenn keine andere Lösung in Sicht ist, da alle Deeskalationsversuche bereits gescheitert sind. Es geht bei Krav Maga neben den drei Hauptsäulen der Selbstverteidigung

  • Stärke,
  • Umgang mit Konflikten,
  • Selbstkontrolle,

vor allem auch um die alles entscheidenden Komponenten

  • instinktive Reaktionen und Reflexe auf Aggressionen zu stärken,
  • schnelles, unbeschadetes Entkommen aus der Gefahrensituation zu realisieren.

Trainiert werden die Befreiung aus einer Umklammerung durch den Gegner und die kontrollierte Begegnung von mehreren Tätern in bewaffneten Angriffen. Außerdem werden in authentisch inszenierten Situationstrainings die Körperbeherrschung und Kontrolle der eigenen Handlungen unter Stressfaktoren geübt, um beim Kampf dem Gegner niemals dauerhaften Schaden zuzuführen.

Wann beginnst du mit Krav Maga?

Krav Maga Tactical MünchenKrav Maga ist eine Selbstverteidigung, die für jeden hilfreich ist, um im täglichen Leben geschützt zu sein und sich sicherer zu fühlen.

Das Training eignet sich sehr gut für Privatpersonen, aber ebenso als Schulung für Betriebe, die mit Publikumsverkehr oder anderen Gefahren zu tun haben. Geschlecht, Alter und Kondition spielen dabei keine Rolle, so dass man Krav Maga auch ganz ohne Vorkenntnisse in der Kampfkunst oder Selbstverteidigung ausprobieren kann.

Bei dieser Form der Selbstverteidigung steht nicht dein persönlicher Erfolg als Kämpfer im Mittelpunkt. Vielmehr soll das Training dir dazu verhelfen, dich sicherer zu fühlen und auf einen möglichen Ernstfall bestens vorbereitet zu sein. Du sollst im Stande sein, deinen Körper und deinen Geist als deine sicherste Waffe einzusetzen, mit dem Ziel, der Gefahr schnell und effektiv zu entkommen.

Fortschritte, die du schnell spüren wirst

Im Krav Maga Training gewinnst du schnell an mentaler Stärke und spürst bereits nach einer kurzen Trainingsdauer eine Verbesserung deiner körperlichen Kraft und Beweglichkeit. Allein diese beiden Faktoren ermöglichen es dir, sicherer und selbstbewusster durchs Leben zu gehen.

Ganz nebenbei trainierst du deine Fitness und sorgst dafür, dass ein gesundes Immunsystem dich vor Krankheiten beschützt. Gemeinsam mit anderen Teilnehmenden übst du effektiv und in realen Bedingungen und hast eine Menge Spaß dabei, neue Menschen kennenzulernen und gemeinsam mit diesen auch mal aus deiner Komfortzone herauszugehen.

Krav Maga Training durch qualifizierte und zertifizierte Trainer erlernen

Wichtig ist, dass Krav Maga durch einen erfahrenen und zertifizierten Trainer durchgeführt wird, der dir dabei hilft, Gefahrenpotenziale richtig einzuschätzen und die angemessene Reaktion auf diese realistisch zu bewerten. Je mehr Wissen und Erfahrung der Lehrer mit sich bringt desto mehr kann er seinen Schülern mit an die Hand geben.

Günther Pfeifer ist nach zwei der derzeitig angebotenen Krav Maga Stilrichtungen als Trainer qualifiziert und hat eine erfolgreiche Instruktor Zertifizierung in beiden Richtungen abgeschlossen. Durch seine Meistergrade in anderen Kampfsportarten und seiner Erfahrung als Instructor ist er auf dem Gebiet ein Experte und Profi, der neben der Ausbildung zahlreicher Schüler auch im Bereich des Personenschutzes und in anderen sicherheitsrelevanten Funktionen erfolgreich war und nach wie vor ist. Somit kann Günther Pfeifer aus der Praxis alle individuellen Fragen beantworten und jedem und jeder Teilnehmer auf dem Weg zu mehr Selbstsicherheit effektiv und schnell helfen.

Kurse und Schulungen - es sind noch Termine frei!

Schreiben Sie mir eine Nachricht!

Das Training ist grundsätzlich nur mit einer vorherigen Anmeldung möglich. Um eine hohe Qualität unserer Trainings sicherzustellen und alle Teilnehmenden aktiv in das Training einzubinden, sind unsere Trainings auf 8 bis 10 Teilnehmende begrenzt. Die Kurse sind für Einsteiger, Fortgeschrittene und zum Auffrischen vorhandener Kenntnisse bestens geeignet.

Datenschutzerklärung gelesen?

8 + 15 =

Ihr Kontakt zu TAO Sports

Personaltrainer
Günther Pfeifer
Lilienthalstraße 1
82008 Unterhaching

+49 (175) 6000 328

Social Media TAO Sports

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden